Elektrosmog, Wasseradern, unbegründete Schlafprobleme...?

Wasseradern

Baubiologe Baldermann

Wasseradern

Eine baubiologische Untersuchung deckt die Themenbereichen Elektrosmog, Erdstrahlen, Wasseradern,Verwerfungen, Gesteinsbrüche, Globalgitter und ihre Auswirkungen auf den menschlichen Organismus ab.Der Mensch verbringt rund ein Drittel seines Lebens im Schlaf und muss sich ständig gegen die unnatürliche Invasion von außen wehren, was uns davon überzeugen sollte, für einen gesunden Schlaf zu sorgen, um am nächsten Morgen ausgeruht und vital in den Tag starten zu können.

Lassen Sie Ihren Schlafplatz von einem Baubiologen untersuchen.

Entspannte Nächte machen sich langfristig bemerkbar, wie auch schlaflose Nächte negative Nebenwirkungen mit sich bringen. So kann man das eigene Wohlbefinden in gewissem Rahmen selbst beeinflussen und durch eine baubiologische Untersuchung Abhilfe schaffen. Es muss nicht sein, aber es kann sein, dass eine fachmännische Messung und Analyse Ihrer häuslichen Umfelds Elektrosmog und Erstrahlen aufdeckt und die Lösung des Problems vor Ihren Füßen liegt.

Eine Baubiologische Untersuchung von Ihrem Schlafzimmer kann Schlafstörungen beseitigen!

Lesen Sie hierzu auch mehr unter Ursachen bekämpfen.

Brunnensuche

Sie planen die Errichtung eines Brunnens und möchten Ihr Grundstück auf Wasseradern untersuchen lassen?
Kontaktieren Sie mich!

298,-€incl. MwSt.

Jetzt Anfragen

AUSSAGEN DER BAUBIOLOGISCHEN UNTERSUCHUNG:

SCHÜTZEN SIE SICH WIRKUNGSVOLL VOR MAGNETFELDERN: ABSCHALTEN, ENTFERNEN ODER ABSTAND HALTEN

Magnetfelder durchdringen praktisch alle Materialien. Das macht einen Schutz sehr schwierig. Das einfachste Mittel ist Abstand halten oder den Verursacher abschalten. Im eigenen Haushalt mag dies möglich sein, bei Hochspannungsleitungen, Bahnlinien oder Trafohäuschen geht das nicht.

Ist die Vermeidung von magnetischen Wechselfeldern nicht möglich, gibt es zwei Möglichkeiten:

1. Magnetfeld-Kompensation
Hier wird dem störenden Magnetfeld ein zweites, künstlich erzeugtes Magnetfeld entgegen gestellt, so dass beide Felder sich gegenseitig aufheben. Die Kompensation ist also ein aktives Mittel. Ein Magnetfeldkompensator besteht aus einem Steuergerät, mehreren Sensoren und Kompensationspulen. Alle Elemente werden technisch aufeinander abgestimmt: Die gemessenen Daten werden verarbeitet, und ein exaktes Gegenfeld wird aufgebaut. Dadurch wird das Störfeld im Hausinneren reduziert, im Idealfall komplett eliminiert.

2. Abschirmung
Abschirmung durch Nickel-Eisen-Legierung

Dieses Material hat eine gute Abschirmwirkung und ist sehr korrosionsbeständig. Der Nachteil liegt im Preis und darin, dass es sehr schwer zu verarbeiten ist. Kostengünstiger ist Siliziumeisen (SiFe). Durch die magnetischen Felder entstehen im Aluminium Wirbelströme. Als Folge dieser Wirbelströme werden die magnetischen Feldlinien gebrochen. Das Material ist sehr korrosionsgefährdet und im Außenbereich kaum einzusetzen.